Geheimnisse und Intrigen in «Quartier des Banques»: Teleclub zeigt eine erste koproduzierte TV-Serie

Ab dem 3. April strahlt Teleclub eine brandneue TV-Serie über Genfer Privatbanken und das Bankgeheimnis aus. Teleclub beteiligte sich an der Produktion der Westschweizer Thriller-Serie und wird in Zukunft noch stärker auf ähnliche Projekte setzen.

«Quartier des Banques» ist der erste TV-Mehrteiler, der von Teleclub koproduziert wurde. Der führende Schweizer Pay-TV-Sender zeigt ab dem 3. April täglich zwei Episoden der Thriller-Serie, welche in Zusammenarbeit mit dem Westschweizer Fernsehen RTS realisiert wurde. Während Teleclub bis anhin vor allem Spielfilme und Dokumentationen koproduzierte, wird der Fokus in Zukunft vermehrt auf innovative Serienformate gelegt. «Wir freuen uns, ab dem 3. April die deutsche TV-Premiere von ‹Quartier des Banques› zeigen zu können», sagt Patrick Gantner, Programmleiter Teleclub Fiction und Mitglied der Geschäftsleitung. «Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, dem Teleclub Kunden nur das Beste zu bieten. Hochwertige Serieninhalte zu produzieren, die nicht nur spannend und unterhaltend sind, sondern auch noch einen lokalen Bezug haben, passt bestens in diese Strategie. So wird ‹Quartier des Banques› nicht unser letztes Teleclub Original sein.»

Mord und Intrigen, Verschwiegenheit und Diskretion
«Quartier des Banques» spielt in einer Welt, in der ständige Machtkämpfe und Intrigen zwischen Bankiers, Rohstoffhändlern, Anwälten, Ärzten und Polizisten an der Tagesordnung sind. Als der junge Bankdirektor Paul Grangier bewusstlos in Genf aufgefunden wird, glaubt seine Schwester Elisabeth sofort an ein Verbrechen. Sie übernimmt die Leitung der traditionellen Privatbank, die sich seit über 200 Jahren im Familienbesitz befindet. Doch mit ihrer Spontanaktion verfolgt sie insgeheim ganz andere Ziele: Sie möchte auf eigene Faust herausfinden, wer hinter der Attacke auf ihren Bruder steckt. Die Bankenserie spielt im Januar 2012 – just zu jenem Zeitpunkt, als die Schweizer Finanzbranche wegen unversteuerter Kundenvermögen in den Fokus der amerikanischen und französischen Justiz geriet und sich langsam aber sicher das Ende des Bankkundengeheimnisses abzeichnete. Zuvor war die Genfer Bankenwelt jahrelang von Verschwiegenheit und absoluter Diskretion geprägt gewesen. Die französische Drehbuchautorin Flore Vasseur liess sich von echten Bankskandalen inspirieren und durchbricht nun diese Mauer des Schweigens.

«Quartier des Banques» wird im Zweikanalton in einer deutschen Synchronisation sowie in der französischen Originalversion auf Teleclub Cinema ausgestrahlt.

Episoden 1 und 2: Erstausstrahlung am Dienstag, 3. April um 20:00 Uhr
Episoden 3 und 4: Erstausstrahlung am Mittwoch, 4. April um 20:00 Uhr
Episoden 5 und 6: Erstausstrahlung am Donnerstag, 5. April um 20:00 Uhr

 

MEDIENANFRAGEN

presse@teleclub.ch