">
© TTVNOW / © Henriette Grindat - Fotostiftung Schweiz
GEO Television, TELECLUB FAMILY

Dürrenmatt – Eine Liebesgeschichte

40 Jahre teilten Friedrich Dürrenmatt und Lotti Dürrenmatt-Geisler ihr Leben, 37 davon verheiratet. Lotti, selbst Schauspielerin, war immer an Dürrenmatts Seite. Sie war seine erste Ansprechpartnerin, diskutierte mit ihm Figuren, korrigierte seine Texte und begleitete ihn auf Proben. Ihr Tod 1983 stürzte Dürrenmatt in eine Krise. Ausgehend von dem Einschnitt, den Lottis Tod in Dürrenmatts Leben hinterliess, breitet Regisseurin Gisigerdas Leben des Schweizer Dichters aus und zeigt ihn von einer bis dato ungesehenen privaten Seite: Dürrenmatt als emotionaler, wilder Genussmensch, aber auch als Intellektueller; als jemand, der immer etwas zu sagen hatte, aber nicht gut darin war, zu sprechen –zumindest nicht mit seinen Kindern. Diese sprechen in «Dürrenmatt» zum ersten Mal in der Öffentlichkeit über ihren Vater. Der Dokumentarfilm zeichnet ein differenziertes Bild des überlebensgrossen Autors und der Privatperson Dürrenmatt.

DÜRRENMATT – EINE LIEBESGESCHICHTE (OT)
Ab 8.3. | 20.15 Uhr

CHF 14.90/Mt
Jetzt Abonnieren
OK